zur Homepage von Holger
Nepalesisch

Für uns lesbar wird die Schriftsprache des Nepalesischen erst durch eine Lautumschrift in lateinische Buchstaben.

Zu bemerken ist, dass es leider keinen einheitlichen Standard für diese Umschrift zu geben scheint – z.B. wegen Übertragung in Englische oder ins Deutsche – und damit mitunter verschiedene Schreibweisen auftauchen.
Da aber die Aussprache wichtig ist – manchmal ergeben unterschiedliche Feinheiten ein komplett anderes Wort – ist es gut zu wissen, wie die jeweilige Umschrift auszusprechen ist.

Aussprache

(Literaturquelle: Nepali Wort für Wort, siehe Literaturangaben + eigene Erfahrungen)

Im Großen und Ganzen werden die Buchstaben wie im Deutschen gesprochen. Ausnahmen:

Buchstabe

Aussprache

Beispiel

aa

wird wie das lang gezogene deutsche a ausgesprochen, z.B. Nase

aamaa = Mutter

a

wird ausgesprochen wie das kurze, dumpfe o in Ross, Klotz

kalam = Federhalter

o

oi

lang gezogen wie im deutschen Wort: Oma, Motor


deutsches „eu“

yo = dies

hoina = nein

kh

beide laute sind hörbar, werden aber wie einer gesprochen: An ein k wird ein weiches h angehängt.

khaana = Essen

ch

nicht ganz so stimmhaft wie tsch in „Matsch“ / und nicht ganz so stimmlos wie tz wie in Katze

chaang = Nepal-Bier

chh

siehe oben: tsch/ tz und h (zwei Silben)

maachhaa = Fisch

y

wie j in Jäger

yo = dies

j

wie dsch in Dschungel

raajaa = König

kk

kurzes k wie in Jacke

chakku = Messer

ph

wie f, wobei die Nepali unser f mit den Zähnen auf der Lippe nicht sprechen können, sondern lediglich die Lippen leicht aufeinanderlegen und die Luft hinausblasen - der Ton dabei ähnelt einem f. Meist wird es als p wiedergegeben, vielleicht weil es auch damit Ähnlichkeit hat.

phul = Blume

s

immer als „scharfes s“ wie in lassen

sisi = Flasche

sh

„scharfes s“ und deutliches h

aashaa = Hoffnung

Literatur

Kauderwelsch, Nepali Wort für Wort von Hanss G. Vossmann
Taschenbuch - 95 Seiten - Reise Know-How Verlag, Bielefeld (ISBN: 3894160640 / Preis 7,90)

Kauderwelsch, Nepali Wort für Wort, 1 Kassette zum Buch (oder auch als CD)
Hörkassette - Reise Know-How Verlag, Bielefeld (ISBN: 3894160977 / Preis für Kassette 7,90)

Nepali for Trekkers : Language Tape and Phrase Book von Stephen Bezruchka
Hörkassette Mountaineers Books  (ISBN: 0898863112 / Preis: 24.95 €)

 ... u.a. siehe auch Links

Lerntipps

Vera Birkenbihl gibt u.a. in ihrem Buch „Sprachenlernen leicht gemacht“ wichtige Lerntipps. Eine von mir erfolgreich angewendete Auswahl:

  1. Bloß keine Vokabellisten pauken! (Wörter aus dem Zusammenhang gerissen merken sich schlecht.) Besser in Sätzen lernen.
  2. Grammatik bis ins letzte Detail zu pauken, ist nicht sinnvoll (Lieber sprechen, hören, korrigieren lassen … Sätze mit falscher Grammatik werden in der Regel trotzdem verstanden.) In Sätzen lernen!
  3. Wort-für-Wort Übersetzungen benutzen
    Beispiel:
    Jaahaa     sutnu        kati          parchhaa?
    Hier         schlafen   wieviel     kosten? (Wieviel kostet es, hier zu schlafen?
    Vorteil:
    Man lernt nicht nur den Satz, man lernt auch, welches Wort zu welchem gehört und kapiert automatisch die Grammatik mit!
    Hinweis: Leider bedienen sich die Lehrbücher nicht immer dieses Prinzips -> gut: Kauderwelsch-Buch, schlecht Kauderwelsch-Kassette.
  4. „Nebenbei“ lernen: Wer sich Zeit keine zu Unterrichtsstunden nehmen kann, trotzdem nicht verzweifeln! Jede Möglichkeit nutzen, Sprache zu hören, z.B. im Auto, beim Saubermachen, in der Badewanne… Bespielt euch eine Kassette mit Sätzen -> Achtung: Wort-für-Wort Übersetzungen! Ich habe mir selbst eine Kassette besprochen, die ich wieder und wieder anhöre, eine Seite Nepali -> Deutsch, andere Seite Deutsch -> Nepali.
  5. Versucht einen Partner zu finden, um zu üben! (Natürlich möglichst einen Nepali! :-)

 

wichtige Redewendungen

Unterwegs mit Sherpas

Namaste oder Tashi delek -> Grüß dich, Guten Tag, Hallo

Jam, jam! -> Los geht’s!

Thik chhaa, didi? -> Ordnung ist, Schwester? (Schwester, alles in Ordnung?)

Sabai thik chhaa! -> Alles Ordnung ist! (Alles in Ordnung!)

Ma khusi chhu.  -> Ich glücklich/ zufrieden bin. (Ich bin glücklich/ zufrieden.)

Ek chin rokhnus, hajur. Ein Stück warten, bitte. (Warte bitte einen Moment.)

dhaai, taatopaani/ chhia/ dudh/ aalu/... dinnus, hajur. -> Bruder, heißes Wasser/ Tee/ Milch/ Kartoffeln... gib mir, bitte. (Bruder, gib mir  bitte ...)

bistaaraai -> langsam

Khaanaa mitho chhaa. -> Essen lecker ist. (Das Essen schmeckt lecker.)

Mero naam xy ho.-> Mein Name xy sein. (Mein Name ist xy.)

Taapaaiko naam ke ho? -> Dein Name welcher sein? (Wie ist dein Name?)

Raamro saangaa sutnus/ khaanus/ piunus / haaunus/ hitnus. -> Gut mit schlafen/ essen/ gemächlich laufen/ steil laufen
(Gute Nacht/ Guten Appetit/ Prost/ Guten Weg ....)

 

Beim Einkaufen

kati parchhaa? -> Wie viel kosten? (Wie viel kostet es?)

kosto mahango! -> Wie teuer!...

...

(danke Charlotte für die Hilfe bei der Zusammenstellung der kleinen Auswahl!)

[Home] [Das Schulprojekt] [Die Tour] [Das Team] [über Nepal] [Nepalesisch] [Links] [Kontakt]